Streitschlichter

Auseinandersetzungen und Streit gehören zum Schulalltag.Oft haben die Lehrerinnen und Lehrer gar nicht so viel Zeit, sich um deren Regelung und Aufarbeitung zu kümmern. Deshalb gibt es die StreitschlichterInnen, die zwischen SchülerInnen in Konfliktsituationen vermitteln sollen. Es geht nicht darum herauszufinden wer im Recht ist, sondern dem Anderen sollen die eigenen Gefühle während der Auseinandersetzung mitgeteilt und dadurch verständlich gemacht werden. Ziel ist es, die beiden “Streithähne” bei der gemeinsamen Lösung ihres Konflikts zu unterstützen. Beide Parteien sollen sich mit einer Lösung gut fühlen.

Für diese besondere Aufgabe werden die Streitschlichter an der Schule ausgebildet.

Was ist Schlichtung?

-        Keine Gerichtsverhandlung

-        Konfliktlösung mit Hilfe einer neutralen Person

-        Ein freiwilliges Gespräch nach Regeln

Ziele sind

-        Streitpunkte erkennen

-        Am Konflikt arbeiten ohne Autoritäten

-        Eigene Standpunkte überdenken

-        Kompromisse finden

-        Konfliktlösungen ohne Niederlage

Vorteile können sein

-        Weniger Aggressionen

-        Weniger Strafen

-        Selbstverantwortlichkeit